Neuerscheinung: Briefwechsel Gerhart Hauptmann / Ivo Hauptmann

Titelbild der Ausgabe des Briefwechsels zwischen Gerhart und Ivo Hauptmann

Schon seit Mai 2012 ist im Schlesischen Museum zu Görlitz die Ausstellung „Poetische Orte“ zu sehen, deren Begleitband durch die Gegenüberstellung von Bildern Ivo Hauptmanns und Texten Gerhart Hauptmanns zum 150. Geburtstag des Vaters auch an den ältesten Sohn Gerhart Hauptmanns erinnert. Mit dem Briefwechsels zwischen Gerhart und Ivo Hauptmann (1886-1973) ist nun ein weiterer Beitrag zum Jubiläumsjahr erschienen, der einen „bislang unbekannte[n] Gerhart Hauptmann“ zeigt, wie es im Umschlagtext heißt: „Der Nobelpreisträger erweist sich als fürsorglicher und gelegentlich temperamentvoller Vater, der Ivos Laufbahn als bildender Künstler aufmerksam verfolgte.“

Der von Harriet Hauptmann (Enkelin Ivo Hauptmanns und Betreuerin der Ivo-Hauptmann-Archivs) und Stefan Rohlfs (Leiter des Gerhart-Hauptmann-Museums Erkner sowie 2. Vorsitzender der Gerhart-Hauptmann-Gesellschaft) herausgegebene Briefwechsel umfaßt den großen Zeitraum zwischen 14. August 1895 und 27. April 1946. Es handelt sich um eine Auswahlausgabe, über deren Kriterien das Vorwort unterrichtet:

„Die Korrespondenz kann nur in Teilen wiedergegeben werden. Zum einen soll die Auswahl den Fokus auf die künstlerische Beziehung setzen, deshalb sind einzelne Briefe und Postkarten mit ausschließlich familiären Äußerungen und Informationen weggelassen worden. Zum anderen ist ein Großteil der Briefe, die im Laufe von über 50 Jahren von beiden Seiten geschrieben wurden, durch verschiedene Umstände nicht mehr erhalten. Bezugnahmen und Antworten auf Schreiben sind im Briefwechsel häufig nicht zu finden, da sich Gerhart und Ivo Hauptmann oft per Telefon oder im persönlichen Gespräch verständigten.“ (S. 7)

Trotz der Auswahl ist ein reichhaltiger Band zustande gekommen, der nicht primär wissenschaftliche Nutzer ansprechen will und wird, sondern Leser. Die einzelnen Briefe sind knapp sachlich annotiert, und für Anschaulichkeit sorgen 16 Abbildungen, u.a. Fotoportraits, faksimilierte Briefe sowie Zeichnungen und Gemälde Ivo Hauptmanns. Abgerundet wird der Band durch eine Zeittafel (S. 238-245) und ein Personenregister, das übrigens auch Verweisungen von den vielfach vorkommenden Kosenamen enthält.

Hauptmann, Gerhart und Ivo Hauptmann: »In höchster Berliner Eile . . . « Briefwechsel. Hrsg. v. Harriet Hauptmann und Stefan Rohlfs. Berlin: Verl. für Berlin-Brandenburg vbb, 2012. 252 S.
ISBN 978-3-942476-32-4
24,95 Euro

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tempelb.de/neuerscheinung-briefwechsel-gerhart-hauptmann-ivo-hauptmann/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.