Impressionen aus Budapest

In Budapest gibt es eine National Library of Foreign Literature (http://opac.oik.hu). Ich war allerdings nicht drin, da mich das Lukács-Archiv mehr beschäftigt hat. Auch das hat natürlich eine Webpräsenz, sogar dreisprachig: http://web.phil-inst.hu/lua/archivum/de/index.html. Unter „Fotoarchiv“ gibt es ein paar Abbildungen aus dem Archiv, das noch heute in Lukács‘ letzter Wohnung (1945-1971) untergebracht ist, im 5. Stock eines beeindruckenden Altbaus direkt am Ufer der Donau mit Blick auf den Fluß und die andere Seite der Stadt, vgl. http://g.co/maps/65z7.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tempelb.de/impressionen-aus-budapest/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.